All posts tagged “Repair Café

Deutsch Ägyptischen Jugendaustausch

Reparatur Workshop während Jugendaustausch

Am 17. August gestaltete der BUNDjugend Berlin gemeinsam mit der youngcaritas einen Upcycling Tag, der im Rahmen eines deutsch-ägyptischen Jugendaustausches stattfand, zu dem sich 14 Ägypter*innen und 14 deutsche Teilnehmer*innen über vier Wochen zum Thema Abfall unterhalten. Am 17. Juni teilten sie die Gruppe in Kleingruppen auf, die verschiedene Upcycling Projekte durchführten. Eine Gruppe von 10 Personen haben mit der youngcaritas genäht, 10 Personen sind zu der Material-Mafia gegangen und noch einmal 10 Personen sind zu uns ins Repair Café gekommen, um mehr über unser Projekt zu erfahren und mitgebrachte kaputte Gegenstände gemeinsam zu reparieren. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben auch gleichzeitig drei Kopfhörer und  zwei USB Kabel reparieren können.
Videoreportage_zett

Ein Bericht von Ze.tt über das von mir geleitete Repair Café im Soldiner Kiez

Hier geht’s zum Bericht: Repair Cafés: Bei diesen Events kannst du deine alten Sachen vor dem Müll retten

Veröffentlich am 22 Januar 2017

“Zwei Jahre, dann sind Handy, DVD-Player und Co. veraltet – und oft auch kaputt. Also muss was Neues her. Wer kann sowas schon reparieren? Mit ein bisschen Hilfe geht das: nämlich im Repair Café. ze.tt-Redakteur Mark probiert es aus. Mit einem uralten Radio.”

© ze.tt 2017
Moderation: Mark Heywinkel
Kamera, Redaktion und Schnitt: Susanne Dickel
Musik: Rocker Chicks – Audionautix (CC BY 4.0)

Some impressions from the Feminist Repair Café | NGBK Workshop

Thanks to all who came to the Feminist Repair Cafe on Saturday, 21. May, and big thanks to the No play – feminist training camp group for making it possible! (check the Facebook event)



On Saturday, 21. May I organized the first feminist Repair Café in the exhibition space of the NGBK, Berlin. With experts Elektra & Flora Könemann.

Together we tried to repair small appliances like broken radios, lamps, headphones, tea kettles, CD players, hand blenders, mobile phones, etc (no printers / TVs / amplifiers – because there is not enough time and we don’t have the appropriate tools). Every participant could bring 1 to 2 broken things.

*** Why a Feminist Repair Café? ***
Without the volunteering “experts” the Repair Cafés would not exist. But unfortunately there is still too often the case that men are reinforced as experts of soldering iron and women in repairing the sewing machines. In our Feminist Repair Café we want to break these gender structures and create a space where women, lesbians, Inter and Trans* people would also engage and stand in the foreground of the electric field and act as “experts”; where they help each other in repairing stuff and inspire others to take on this otherwise male dominated area.


More about the No play – feminist training camp:
https://noplayfeministtraining.wordpress.com/
www.noplay.ngbk.de /
http://www.e-flux.com/announcements/no-play-feminist-training-camp/


For more general information about the Repair Café movement see:
http://repaircafe.org/
https://www.reparatur-initiativen.de (Germany)